Zubereitung von schwarzem Tee

Die Zubereitung einer guten Tasse Tee sollte bestimmte Regeln befolgen. Eigentlich ist schon der Einkauf äußerst wichtig. Tee darf nicht zu alt sein. Daher ist es von großer Bedeutung dort einzukaufen, wo frische Ware erhältlich ist. Besonders Spezialgeschäfte und der spezialisierte Versandhandel bieten gute Ware. Sehr wichtig ist, dass der Tee durchweg sachkundig behandelt wurde. Nur so wird ein optimaler Genuss erzielt.

Wenn es um die richtige Teezubereitung geht, ist gar nicht viel notwendig. Die einfache wohlschmeckende Tasse Tee ist schnell zubereitet. Aber das ist nicht immer so. In bestimmten Kulturen haben sich spezielle Teezeremonien und Rituale eingebürgert, die gerne befolgt werden.

Die perfekte Teezubereitung

Bleiben wir aber bei der einfachen Tasse Tee. Zur Teezubereitung ist nur der Tee und Wasser notwendig. Die dem jeweiligen Geschmack zusagende Teesorte variiert. So wird oft am Morgen anderer Tee getrunken als am Abend. Die kleinen Teespezialgeschäfte geben gerne Auskunft, welche Teesorten für einen geeignet sind. Der Vorteil besteht darin, dass die Ladenbesitzer oftmals selbst Teeliebhaber sind und somit vieles Interessantes zu berichten haben. Die richtige Aufbewahrung von Tee ist sehr wichtig, damit er nicht sein Aroma verliert.

Benötigt wird zur Zubereitung von Tee eine Teekanne, die auch nur ausschließlich für die Teezubereitung genutzt werden sollte. Gereinigt wird diese nur mit klarem Wasser. Der bleibende Teeansatz beeinflusst nicht den Geschmack. Vor dem Aufguss ist die Kanne mit heißem Wasser zu erwärmen.

Weiterhin ist das Wasser, welches zur Zubereitung verwendet wird äußerst wichtig. Es sollte möglichst keinen Eigengeschmack aufweisen. Besondere Teemischungen erlauben aber auch die Verwendung von nicht so geeignetem Wasser. Bei hartem und gechlortem Wasser ist es aber nicht möglich, feine Teesorten zu genießen.

Entscheidend für das Ergebnis ist die Dauer, die der Tee im heißen Wasser verbleibt. Das ist sozusagen die Aufgussdauer. Diese Zubereitungsart gilt für schwarzen Tee. Bei grünem Tee ist die Zubereitung etwas anders.